Diabetische Ketoazidose

Diabetische Ketoazidose (DKA): Lebensbedrohliche Stoffwechselentgleisung aufgrund eines absoluten oder relativen Insulinmangels mit Ketonämie und konsekutiver metabolischer Azidose.

Diagnosekriterien:

  • Hyperglykämie (Blutglukose > 250 mg/dl)
  • Ketonämie (≥ 3 mmol/l) bzw. Ketonurie (≥ 2 x positiv im Urinstatus)
  • Azidose (ph < 7,35 arteriell bzw. < 7,3 venös) mit erniedrigtem Serumbikarbonat (< 15 mmol/l)

Sonderfall: Euglykäme Ketoazidose (z.B. unter SGLT-2-Inhibitoren, bei Schwangeren), hier Vorliegen eines Diabetes mellitus als Diagnosekriterium

Nr.: SOP-END-04 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Diabetische Ketoazidose“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert